Institut für Buchwissenschaft Erlangen Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg Navigation ein- und ausschalten

Inhalt

Neuerscheinungen

In der Reihe »Schriftmedien« sind zwei neue Bände erschienen:

 

Weiterlesen

Stellenausschreibung am Institut für Buchwissenschaft

Am Institut für Buchwissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ist im Arbeitsbereich von Prof. Dr. Daniel Bellingradt, Juniorprofessor für Buchwissenschaft, insbesondere Historische Kommunikationsforschung, zum 1.4.2018 folgende Stelle für den Zeitraum von 12 Monaten zu besetzen:

Weiterlesen

Bibliothek des Buchwesens

Ursula Rautenberg hat die Herausgabe der Reihe »Bibliothek des Buchwesens« übernommen, die seit 1972 im Verlag Hiersemann / Hauswedell (Stuttgart) erscheint. Im wissenschaftlichen Beirat werden namhafte Persönlichkeiten aus Forschung und Bibliotheken tätig sein.

Weiterlesen

Magische Handschriften im Fokus buchwissenschaftlicher Forschung

Das neue Buch von Daniel Bellingradt und Bernd-Christian Otto "Magical Manuscripts in Early Modern Europe: The Clandestine Trade in Illegal Book Collections" widmet sich einem einzigartigen und faszinierenden Bestand frühneuzeitlicher Handschriften, der in der Universitätsbibliothek Leipzig die Jahrhunderte überlebt hat. Die 140 gelehrtenmagischen Handschriften, insgesamt mehr als 10.000 Seiten überwiegend deutschsprachiger Ritualtexte, sind die bislang umfangreichste und vermutlich bedeutendste...

Weiterlesen