Institut für Buchwissenschaft Erlangen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg
Navigation ein- und ausschalten

Inhalt

Aktuelle Tagungen

Dimensionen des Lesens

Dimensionen des Lesens

Termin: 6.-8.11.2019
Tagungsort: Schloss Herrenhausen, Hannover
Tagungsleitung: Prof. Dr. Svenja Hagenhoff

Drittmittelgeber:

VW-Stiftung (Symposien und Sommerschulen)

Programm:

Mit Lesen wird typischerweise entweder eine wertvolle Kulturtechnik, oder aber etwas intellektuell Aufwändiges in Verbindung gebracht. Gleichgesetzt wird es zudem mit Buchlesen und Buchnutzung; andere Lesemedien, -situationen und -anforderungen bleiben in den üblichen Zuschreibungen unberücksichtigt.

Lesen als Praktik und rezeptive Tätigkeit vollzieht sich jedoch nicht exklusiv an spezifischen Medien wie Buch oder Zeitung: Schriftcodierte Zeichen präsentieren sich ubiquitär in allen täglichen Lebenslagen und auf allen erdenklichen Oberflächen und Artefakten, von Müslipackungen über Beipackzettel, Speisekarten, Fahrpläne, Produktbeschreibungen, Informationstafeln, Kleidung und E-Mails bis zu WhatsApp-Sprechblasen.

Um das Totalphänomen Lesen zu fassen und um für seine Ubiquität zu sensibilisieren reicht stark literarisch-ästhetisch geprägte Lesebegriff nicht mehr aus. Mehr noch: Der stark print- und literaturgeprägte Lesebegriff ist angesichts des beträchtlichen Anteils von Menschen mit unzureichenden Lesekompetenzen unter Kindern, Jugendlichen und in der erwachsenen Bevölkerung geradezu kontraproduktiv, weil er den Erwerb von Lesekompetenz einer bildungsprivilegierten und kulturaffinen Bevölkerungsschicht vorzubehalten scheint.

Das Symposium widmet sich dem Lesen als vielschichtiges Phänomen, in dem es FachwissenschaftlerInnen, ExpertInnen und NachwuchswissenschaftlerInnen zur Diskussion der folgenden Perspektiven zusammenführt:

  1. Worin bestehen die spezifischen Leistungen des Lesens und können sie durch andere Kommunikationsformen und Signalsysteme ersetzt werden?

  2. Weshalb wird angesichts der Omnipräsenz von Schriftzeichen in der alltäglichen Lebenswelt die gesellschaftliche Vorstellung vom “richtigen” Lesen oft auf die Buchlektüre reduziert?

  3. Welche Wertzuschreibungen an die Kulturtechnik Lesen sind in der Gesellschaft feststellbar, im Hinblick auf individuelle Leseanforderungen, auf unterschiedliche Lesemedien, aber auch auf demokratische Willensbildungsprozesse?

  4. Welchen Traditionen und Normen unterliegt die aktuelle Ikonographie von Lesen, Lesesituationen und Leseatmosphären in den gängigen Social Media-Plattformen wie YouTube, Instagram oder Pinterest?

  5. Welche ökonomische Dimension hat die Leistungen der Kulturtechnik Lesen im modernen Wertschöpfungsgefüge?

 

Ziel des Symposiums ist es, Lesen als gesellschaftliches Totalphänomen sowie interdisziplinären Forschungsgegenstand differenzierter und klarer zu konturieren und aus der Engführung auf das ›Lesen guter Bücher‹ herauszuführen.

Das Symposium wird organisiert von Prof. Dr. Svenja Hagenhoff, Institut für Buchwissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Prof. Dr. Ute Schneider, Institut für, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und Dr. Simone Ehmig, Stiftung Lesen Mainz.

Vergangene Tagungen

Innovation@Publishing 2018

Die Buchbranche am Rand des Abgrunds?

Termin: 16.11.2018, 09:00–17:00 Uhr
Tagungsort: Senatssaal im Kollegienhaus (KH 1.011), Universitätsstraße 15, 91054 Erlangen
Tagungsleitung: Dr. Günther Fetzer

Programm:

Nachfolgend das Programm der Tagung:

 

09:00 –  Ursula Rautenberg/Günther Fetzer 
Begrüßung und Einführung.
09:30 –  Ehrhardt F. Heinold/hspartner 
Abgrund oder Aufbruch? 10 Thesen zur Zukunft der Buch- und Verlagsbranche (klicken Sie hier für den Download der Präsentation).
10:15 –  Jana Lippmann/Börsenverein 
Studie „Buchkäufer – quo vadis“.
11:15 –  Helena Bommersheim/Rosaline Ehrlich/Bommersheim Consulting 
Durchstarten mit Selbstbewusstsein. Erfolgreich berufliche Startpositionen definieren (klicken Sie hier für den Download der Präsentation).
12:00 –  Mittagspause
13:00 –  Lutz Kreutzer/Self-Publishing-Day
Selfpublishing - ein Überblick (klicken Sie hier für den Download der Präsentation).
13:45 –  Michael Döschner-Apostolidis/Holtzbrinck ePublishing
Herausforderungen der digitalen Transformation für die Verlagsbranche heute.
14:30 –  Lucas Lüdemann/Community Editions
Mit Influencern Leser zurückgewinnen (klicken Sie hier für den Download der Präsentation).
15:15 –  Kaffeepause
15:30 –  Gesa Schöning/QualiFiction
Bestseller-DNA: Vorhersage des nächsten Bestsellers durch KI-Software?
16:15 –  Cigdem Aker/Junge Verlagsmenschen
Fünf Mythen über den Einstieg in die Buchbranche (klicken Sie hier für den Download der Präsentation).
17:00 –  Ende der Tagung
Innovation@Publishing 2017

Innovation@Publishing 2017

Publishing Business Transformation

Termin: 01.12.2017, 09:30–17:00 Uhr
Tagungsort: Erlangen, Kollegienhaus, Senatssaal
Tagungsleitung: Dipl.-Kfm. Jörn Fahsel; Prof. Dr. Svenja Hagenhoff

Programm:

Nachfolgend ist das Programm aufgelistet:

09:30: Teilnehmerregistrierung,

10:00: Begrüßung: Prof. Dr. Svenja Hagenhoff und Jörn Fahsel (Video),

10:10: Keynote: Petra Michael (Cornelsen) – Driving Publishing Business Transformation,

10:45: Sebastian Wiemer (Adesso)  – Publishing 4.0 in der Praxis (Video),

11:20: Claus Ludewig (Student) – Publishing 4.0-Werkstatt: Geschäftsmodelle digitaler Comic-Anbieter (Video),

11:55: Jörn Fahsel (Institut für Buchwissenschaft) – Von Publishing 4.0 zur Nutzanwendung (Video),

12:30: Mittagspause,

13:25: Michael Husarek (Nürnberger Nachrichten) – Zeitung 4.0,

14:00: Dieter Wolf (City Live Ticker) – Lokale News auf dem Smartphone (Video),

14:35: Dr. Gunther Schunk (Vogel Business Media) – Chancen der Digitalisierung für Fachverlage (Video),

15:15: Kaffeepause,

15:30: Martin Geuß (Dr. Windows-Blog) – Künstliche Intelligenz (Video),

16:05: Mark Kreuzer (Mobile Geeks-Blog) – Impulsvortrag: Papierlos Experiment (Video),

16:20: Podiumsdiskussion: Publishing Business Transformation,

17:00: Ende der Veranstaltung

innovation@publishing 2016

innovation@publishing 2016

Mit Smartphone & Co. Mediennutzung von jugendlichen Flüchtlingen

Termin: 02.12.2016, 10:00–16:45 Uhr
Tagungsort: Erlangen, Kollegienhaus, Senatssaal
Tagungsleitung: Dr. Volker Titel

innovation@publishing 2015

innovation@publishing 2015

Publishing Industry 4.0 – Digital and Connected World

Termin: 13.11.2015, 10:00–17:00 Uhr
Tagungsort: Erlangen, Kollegienhaus, Senatssaal
Tagungsleitung: Dipl.-Kfm. Jörn Fahsel; Prof. Dr. Svenja Hagenhoff

innovation@publishing 2014

Wanted: 22, promoviert, fünf Jahre Berufserfahrung

Termin: 14.11.2014
Tagungsort: E-Werk Erlangen
Tagungsleitung: Dr. Günther Fetzer

Drittmittelgeber:

Dr. German Schweiger-Stiftung | Freundeskreis der Erlanger Buchwissenschaft | BW Bildung und Wissen Verlag

Programm:

PDF

Buchhistorische Forschung und Digital Humanities

Datenbankgestützte Bibliografien, Bücherkataloge und Quellenverzeichnisse

Termin: 29.09. – 01.10.2014
Tagungsort: Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel
Tagungsleitung: Prof. Dr. Ursula Rautenberg; Dr. Oliver Duntze

Drittmittelgeber:

Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel

Programm:

PDF

Geschichten am Lagerfeuer

Geschichten am Lagerfeuer

Literaturveranstaltungen im digitalen Zeitalter

Termin: 19.02.2014 – 20.02.2014
Tagungsort: Erlangen, Kulturzentrum E-Werk
Tagungsleitung: Dr. Günther Fetzer; Dr. Sandra Rühr

Drittmittelgeber:

Dr. German Schweiger Stiftung | Freundeskreis der Erlanger Buchwissenschaft

Programm:

PDF 

innovation@publishing 2013

Focusing on the Customer

Termin: 14.11.2013, 10:00–17:00 Uhr
Tagungsort: Erlangen, Hörsaal ZMPT, Henkestraße 91
Tagungsleitung: Simone Pfahler, M.Sc.; Prof. Dr. Svenja Hagenhoff

Drittmittelgeber:

Freundeskreis der Erlanger Buchwissenschaft

Programm:

Referenten

IBG Young Scholars 2013

Das Buch als Kultur- und Wirtschaftsgut

Termin: 01.08.2013, 12:30–18:00 Uhr | 02.08.2013, 09:30–17:00 Uhr
Tagungsort: Erlangen, Schloss, Aula
Tagungsleitung: Dr. habil. Axel Kuhn

Drittmittelgeber:

Waldemar-Bonsels-Stiftung | Fritz und Maria Hofmann Stiftung | Freundeskreis der Erlanger Buchwissenschaft

Kulturtechnik Schreiben

Termin: 05.07.2013, 9.30–16.00 Uhr
Tagungsort: Erlangen, PSG 00.15
Tagungsleitung: Dr. habil. Axel Kuhn

Drittmittelgeber:

Interdisziplinäres Medienwissenschaftliches Zentrum der FAU Erlangen-Nürnberg

innovation@publishing 2013

Buchhandel in der alternden Gesellschaft

Termin: 21.01.2013
Tagungsort: Erlangen, Kollegienhaus, Senatssaal
Tagungsleitung: Dr. Kerstin Emrich

Lesekulturen im Umbruch

Interdisziplinäre Tagung der Erlanger Buchwissenschaft

Termin: 21.06.2012, 13:00–19:00 Uhr | 22.06.2012, 09:00–18:00 Uhr | 23.06.2012, 09:00–13:00 Uhr
Tagungsort: Erlangen, Kulturzentrum E-Werk, Clubbühne | Erlangen, Kollegienhaus, Senatssaal (Abendvortrag)
Tagungsleitung: Dr. habil. Axel Kuhn; Prof. Dr. Ursula Rautenberg

Drittmittelgeber:

Dr. German Schweiger Stiftung | Walter de Gruyter Stiftung für Wissenschaft und Forschung | BW Bildung und Wissen Verlag | Thalia Buchhandlung Palm&Enke Erlangen | Thalia Buchhaus Campe Nürnberg

Programm:

PDF

innovation@publishing 2011

Termin: November 2011
Tagungsort: Erlangen, Kollegienhaus, Senatssaal