Institut für Buchwissenschaft Erlangen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg
Navigation ein- und ausschalten

Inhalt

Erfolg im europäischen Förderprogramm "HERA". Ein Forscherteam mit Daniel Bellingradt gelang die millionenschwere Einwerbung eines EU-Drittmittelprojekts

 

Im Verbund mit Kolleginnen und Kollegen aus Trient, Valencia, Exeter und Groningen gelang es Daniel Bellingradt, für das Forschungsprojekt "PUblic REnaissance: Urban Cultures of Public Space between Early Modern Europe and the Present", kurz "PURE", eine millionenschwere Förderung für drei Jahre (2019-2022) einzuwerben. Das Forscherteam war erfolgreich bei einem sogenannten "HERA Call", einer auf Geisteswissenschaften im europäischen Forschungsraum spezialisierten Forschungsausschreibung namens HERA ("Humanities in the European Research Area"). More news soon ...