Institut für Buchwissenschaften Erlangen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg
Navigation ein- und ausschalten

Inhalt

Ziele und Struktur

Der Bachelorstudiengang vermittelt grundlegende Kenntnisse über das Me­dium Buch und dessen Wandel in Produktion, Distribution und Rezeption.

Ziel des Studiums ist der Erwerb einer doppelten Kompetenz, orientiert einerseits an wissenschaftlich-analytischen Fähigkeiten, andererseits an Kenntnissen mit Bezug zur buchwirtschaftlichen Praxis. Die Modularisie­rung der Studieninhalte entspricht dieser Zielstellung. Ein Vorteil ist die Konzeption als Zweifach-Bachelor: Durch die Wahl eines zweiten Fachs (häufig kombiniert wird u. a. mit Theater- und Medienwissenschaft, Germa­nistik, Romanistik, Anglistik, Geschichte, Ökonomie und Soziologie) ergeben sich interdisziplinäre Bezüge, die auch zu spezifischen Qualifikationen für den späteren Beruf beitragen.

Gegenstand sind Schriftmedien, besonders das gedruckte und digitale Buch, seine Funktionen in der Gesellschaft und seine Stellung im Medien­system. Ausgehend von den Basismodulen »Grundlagen der Buchwissen­schaft« sowie »Lesen und Leser«, die verbindliche Bestandteile während des ersten Studienjahrs sind, vertiefen und erweitern die folgenden Semes­ter in den Schwerpunkten Buchwirtschaft, E-Publishing und E-Commerce sowie Buch- und Buchhandelsgeschichte. Pflichtbestandteil des Studiums ist ein achtwöchiges buchwirtschaftliches Praktikum sowie der Kurs »Ange­wandte Typographie«. Die Erlanger Buchwissenschaft zeichnet sich insbe­sondere dadurch aus, dass moderne und historische Zugänge gleichberech­tigt in das Curriculum integriert sind.

 

Musterstudienplan

1. Semester

Vorlesung Grundlagen der Buchwissenschaft
Übung Grundlagen der Buchwissenschaft
Vorlesung & Übung Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
Vorlesung Überblick Lesen und Lese(r)geschichte

2. Semester

Proseminar Schwerpunktthema Lesen und Lese(r)geschichte
Proseminar Strukturen des Buchmarkts
Vorlesung Grundlagen des Electronic Publishing und E-Commerce

3. Semester

Proseminar Geschichte der Typografie
Proseminar Buchhändlerische Praxis
Hauptseminar Grundlagen des Electronic Publishing und E-Commerce
mit Schwerpunkt auf E-Publishing oder E-Commerce
Vorlesung Betriebswirtschaftliche Funktionenlehre

4. Semester

Proseminar Angewandte Typografie
Vorlesung Rechtliche Rahmenbedingungen
Vorlesung Buchhandelsgeschichte im Überblick

5. Semester

Hauptseminar Schwerpunkthema Buchhandelsgeschichte

6. Semester

Bachelorarbeit

Modulhandbuch

Ein Modulhandbuch für den Studiengang mit detaillierten Hinweisen zu Inhalten, Zielstellungen und Prüfungsleistungen kann als PDF heruntergeladen werden.

 

 

Aktuelle Studien- und Prüfungsordnung

Die jeweils aktuellen Studien- und Prüfungsordnungen werden auf einer zentralen Seite der FAU bereitgestellt.

Die Ordnungen sind zweigeteilt:

  • Die allgemeine Studien- und Prüfungsordnung enthält fachunspezifische Regelungen, wie z.B. zur Anzahl der Wiederholmöglichkeiten von Prüfungen.
  • Die fachspezifische Regelungen finden sich in der jeweiligen Fachordnung. Sie enthält z.B. Aussagen zum Curriculum.

Broschüre

Viele Informationen zu den Studiengängen der Erlanger Buchwissenschaft sowie zum Studieren an der FAU und in Erlangen sind in einer Broschüre sowie einem Flyer zusammengestellt.

Immatrikulation

Der Bachelorstudiengang Buchwissenschaft immatrikuliert nur zum Wintersemester.
Das Fach Buchwissenschaft ist nicht zulassungsbeschränkt.

Voraussetzung für die Immatrikulation in den Bachelorstudiengang Buchwissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ist ein deutsches Abitur bzw. ein vergleichbarer ausländischer Abschluss.

Die genauen Regelungen für den Hochschulzugang in Bayern sind in der Verordnung über die Qualifikation für ein Studium an den Hochschulen des »Freistaates Bayern und den staatlich anerkannten nichtstaatlichen Hochschulen« fixiert.

Hilfestellung bei allen Fragen rund um die Zulassung und Immatrikulation leistet das Informations- und Beratungszentrum für Studiengestaltung (IBZ) der Universität:

Informations- und Beratungszentrum für
Studiengestaltung und Career Service (IBZ)

Schlossplatz 3, 91054 Erlangen
Öffnungszeiten: Mo–Fr 08:30–12:00 Uhr
Telefon: +49 (0)9131 85-23333 oder -24444,
E-Mail: ibz@zuv.uni-erlangen.de

Erstsemester

Für alle Erstsemester organisiert die Erlanger Buchwissenschaft einen Einführungstag. Die Erstsemester werden begrüßt, erhalten einen ersten Überblick über das Studium und das Studieren und werden mit den verschiedenen Lokalitäten wie Bibliothek, Hörsaalgebäude etc. vertraut gemacht.

Engagierte Studierende aus den fortgeschrittenen Semestern kümmern sich um die ›Erstis‹ in Kleingruppen.

Nützliche Dokumente und weitere Informationen finden eingeschriebene Studierende auf StudOn:

» 1. Phil » 1.6 Medienwissenschaften und Kunstgeschichte » Buchwissenschaft: » Semesterübergreifende Informationen

Semesterübergreifende Informationen

Eingeschriebene Studierende finden nützliche Dokumente, wie z.B. Allgemeine Literaturlisten, Hinweise zum wissenschschaftlichen Arbeiten etc. auf StudOn im Ordner ›Semesterübergreifende Informationen‹

» 1. Phil » 1.6 Medienwissenschaften und Kunstgeschichte » Buchwissenschaft: » Semesterübergreifende Informationen

Praktikum

Der Bachelorstudiengang Buchwissenschaft sieht ein achtwöchiges Pflichtpraktikum vor. 

Die ausführlichen Berichte, mit denen die Studierenden die Tätigkeiten dokumentieren, zeigen immer wieder, wie sinnvoll Praktika nicht nur als Orientierungshilfe für den Berufseinstieg sind, sondern auch, um das Arbeitsleben kennen zu lernen.

Eigeninitiative ist gefordert, wenn man einen passenden Praktikumsplatz bekommen will. Zahlreiche Angebote aus Unternehmen an das Institut werden über die Mailingliste an die Studierenden weitergegeben.

Detailierte Informationen finden eingeschriebene Studierende auf StudOn:

» 1. Phil » 1.6 Medienwissenschaften und Kunstgeschichte » Buchwissenschaft: » Semesterübergreifende Informationen » Praktikum