Institut für Buchwissenschaft Erlangen Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg Navigation ein- und ausschalten

Inhalt

In den Erlanger Beiträgen zur Medienwirtschaft sind zwei neue Werke erschienen: 

  • Band 7: Vera Kraus, Medium Karte - Analyse der Wertschöpfungsstrukturen
  • Band 8: Irene Schleifer, Lizenzgeschäfte in der Buchverlagswirtschaft 

Die Beiträge sind Open Access zugänglich.    

Simon Hiller, ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand der Erlanger Buchwissenschaft, hat seine Dissertation über Reaktionen der großen deutschen und US-amerikanischen Buchhandelsketten auf technologische Neuerungen veröffentlicht. 

Weiterlesen

Mit Smartphone & Co. Mediennutzung von jugendlichen Flüchtlingen – die diesjährige Auflage der von der Erlanger Buchwissenschaft veranstalteten Zukunftstagung widmet sich einem aktuellen Bildungsthema, das sowohl für die Forschung als auch für Pädagogen, Verlage und Dienstleister vielfältige Herausforderungen bietet.

Weiterlesen

In den Erlanger Beiträgen zur Medienwirtschaft ist die 2. Auflage des Literaturberichts zur Ökonomie der Buchindustrie erschienen. Der Bericht kann über die Publikationsseite des Instituts heruntergeladen werden.

Die Bayerische Amerika-Akademie und DLD (Digital-Life-Design) vergibt das Stanford University Post-Graduate Research Fellowship 2016 an Dr. Axel Kuhn. In den USA wird er an seinem Projekt "User Interfaces in digital reading media: design, media usage, and reading culture" arbeiten.