Bildergalerie

.

.

Universität Erlangen-Nürnberg
Buchwissenschaft
Harfenstr. 16, D-91054 Erlangen
buchwissenschaft@buchwiss.uni-erlangen.de


Ursula Rautenberg
Das Buch in der Alltagskultur:
Eine Annäherung an zeichenhaften Buchgebrauch und die Medialität des Buches


Teil II: Bildergalerie


Vier Kapitel Buchzeichen
Die folgenden vier Kapitel bilden thematische ›Reihen‹ von Buchzeichen. Ausgangspunkt einer solchen Reihe sind die alltagskulturellen Felder: Wissen, Repräsentieren, Kleiden und Genießen.
Die den Beispielen beigegebene Bibliographie versucht bei Werbeanzeigen die jeweiligen Kampagnen in Umrissen anhand der Medien, in denen diese geschaltet wurden, zu dokumentieren. Ich danke hier herzlich den Presse- und Marketing-Abteilungen der befragten Firmen sowie den Agenturen, die bereitwillig auf meine Fragen geantwortet haben. Allerdings ist es mir nicht in allen Fällen gelungen, Auskünfte zu bekommen. In diesen wenigen Fällen habe ich auf die jeweilige Fundstelle verwiesen.


Bildergalerie 1: Bücher wissen
Bildergalerie 2: Bücher repräsentieren
Bildergalerie 3: Bücher kleiden
Bildergalerie 4: Bücher schmecken

1 2 3 4 5 6 7 8 9
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
1 2 3 4 5 6 7 8 9
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Bildergalerie 1: Bücher wissen

Der Stern. Titelcover zur Titelgeschichte: »Faszination Gedächtnis. Erinnern Sie sich! Tests und Trainingstipps. So machen Sie Ihre grauen Zellen fit.« (Der Stern, Nr. 43 vom 14. Oktober 2004).

[Bücher wissen 1]

Der Spiegel. Titelcover zur Titelgeschichte: »Die Geburt der Intelligenz. Wie Kinder denken lernen.« (Der Spiegel, Nr. 43 vom 20. Oktober 2003).

[Bücher wissen 2]

Anzeige der Verlagsgruppe Weltbild für das Brockhaus-Lexikon: »Was man nicht im Kopf hat, sollte man im Regal haben. Der Bildungsklassiker, jetzt bei uns«. Die Anzeige wurde einmalig geschaltet in der Zeitschrift Focus, Nr. 46 vom 8. November 2004.

[Bücher wissen 3]

Anzeige des Wochenmagazins Wirtschaftswoche für die Internet-Ausgabe eMagazin: »Deutschlands erstes interaktives Wirtschaftmagazin«. 2003. Die Anzeige wurde von April bis Juni 2004 in den Zeitschriften Wirtschaftswoche, Euro, Absatzwirtschaft und Horizont geschaltet.

[Bücher wissen 4]

Anzeige für die Wochenzeitung Horizont und die Online-Plattform Horizont.Net: »Mehr wissen. Erfolgreich in Marketing, Werbung, Medien.« Die Anzeige wurde im Focus, im Manager Magazin und in New Business im Zeitraum vom 30. Oktober 2004 bis 18. April 2005 geschaltet.

[Bücher wissen 5]

Werbeanzeige der Firma Toshiba: »Mit Leichtigkeit in aller Ruhe weiterbilden.« (Entnommen aus: Der Spiegel, Nr. 21 vom 19. Mai 2003.)

[Bücher wissen 6]

Anzeige für Die Bahn: »Kaufen Sie keinen Bildband von Hamburg. Fahren Sie direkt dorthin.« Die Anzeige wurde im Mai und Juni 2003 in verschiedenen Publikumszeitschriften wie Stern, Spiegel, Focus, Bunte, Freundin oder Wirtschaftwoche geschaltet sowie in diversen TV-Zeitschriften wie z.B. TV-Movie oder Hörzu.

[Bücher wissen 7]

Anzeige der Air France: »Bon voyage!« Die Anzeige wurde geschaltet am 22., 24. uns 29. März 2005 in Frankfurter Allgemeine Zeitung, Die Welt und Süddeutsche Zeitung. Zugleich wurde das Motiv online auf der Homepage von Air France publiziert, vom 30. Juni bis 13. Juli 2005 als Banner auf focus/msn.

[Bücher wissen 8]

Anzeige für Sol. Imported Beer (Columbus-Drinks Vertriebs GmbH): »Kleine Einführung in die angewandten Party-Wissenschaften! Einsame Stunden der Entsagung und des konzentrierten Wissenserwerbs bedürfen immer wieder der systematischen Zerstreuung und Abschweifung, um ihren Reiz nicht zu verlieren. Kurz: Wann steigt die nächste Party?« Ausschließlich geschaltet in: Unicum 22(2004), Nr. 10, 12 und 23(2005), Nr. 2, 4.

[Bücher wissen 9]

Bildergalerie 2: Bücher repräsentieren

Henry E. Huntington. Porträtfoto, aufgenommen von Arnold Genthe zwischen 1918 und 1920. (Genthe Collection, Library of Congress, Washington).

[Bücher repräsentieren 1]

Otto Schäfer. Porträtfoto, aufgenommen von Klaus-Ulrich Köhler um 1986/87.

[Bücher repräsentieren 2]

Anzeige der DVA zur Neuerscheinung: Helmut Schmidt: Die Selbstbehauptung Europas. Perspektiven für das 21. Jahrhundert. München 2000. Die Anzeige mit dem Autorenfoto wurde ausschließlich in der Branchenpresse geschaltet: Börsenblatt. Wochenmagazin für den deutschen Buchhandel 16., 23. Juni 2000 sowie Buchreport Magazin, Juli 2000.

[Bücher repräsentieren 3]

Zwei Illustrationen aus einem Artikel über Dieter Bohlen mit der Bildunterschrift: »Als Teenager las er Marx, nicht Bild. Nichts als die Wahrheit: Sein Regal ziert Bohlen mit Büchern aus dem Antiquariat. Aber vor allem, damit’s voll ist. Er liest wenig, nur das Fachbuch ›ökonomie der Aufmerksamkeit‹ hat er mehrfach verschlungen.« (Stern, Nr. 41 vom 2. Oktober 2003, S. 214f.)

[Bücher repräsentieren 4]

Anzeige der Firma Peugeot: »Mehr Automobil: Der Peugeot 407 SW mit Panorama-Glasdach«. Die Anzeige wurde von Februar bis Oktober 2005 in Auto-Zeitschriften, Wirtschafts-, Nachrichten- und Lifestyle-Magazinen, TV-Zeitschriften sowie in Auto Bild, Sport Bild, Kicker, Frankfurter Allgemeine Zeitung und Die Zeit geschaltet.

[Bücher repräsentieren 5]

Fernsehkommode, Holz mit Leder bespannt. Aus: Versandkatalog der Firma Wenz, Herbst 2003. – Auch online: Versandhaus Wenz. Fernsehkommode. Pforzheim 2005. URL: http://www.wenz.de/cgi-bin/330199-0.html [Abruf: 14.06.2005].

[Bücher repräsentieren 6]

Beistelltisch, Holz mit Leder bespannt, mit Geheimschublade. Aus: Versandkatalog der Firma Wenz, Herbst 2003. – Auch online: Versandhaus Wenz. Beistelltisch. Pforzheim 2005. URL: http://www.wenz.de/cgi-bin/wenz/943637-0.html [Abruf: 14.06.2005].

[Bücher repräsentieren 7]

Bücherstapel als Verkleidung und Behältnis eines Grammophons. Plattenspieler der Firma Paillard (Motor Nr. 55).

[Bücher repräsentieren 8]

Nachtstuhl. Voyage dès Pays-bas. Frankreich, 2. Hälfte 18. Jahrhundert. Foto aus: Kurt Köster, Bücher, die keine sind. Über Buchverfremdungen, besonders im 16. und 17. Jahrhundert. In: Buchhandelsgeschichte. Beilage zum Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel. Frankfurter Ausgabe. Nr. 89 vom 7. Dezember 1977, B 201.

[Bücher repräsentieren 9]

Frau auf der Toilette mit bedrucktem Toilettenpapier. Abbildung aus dem Katalog der Firma Hänel & Schiebold AG, Goetheplatz 13, 06184 Kabelsketal: »Leben mit Büchern. Möbel und Nützliches für Bücherfreunde«, 2005, S. 13.

[Bücher repräsentieren 10]

Anzeige Deutschlandradio Berlin: »Über dich. Über ich. Überall. Hörenswertes über Kunst und Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft, Geschichte und Politik. Überall dabei. Überall zu empfangen«. Hier entnommen aus: Kulturspiegel, Nr. 1 vom 10. Oktober 2003; die Anzeige wurde über eine Agentur 2003 und 2004 über zwei Zeiträume für jeweils drei Monate (Frühjahr und Herbst) in verschiedenen Printmedien geschaltet.

[Bücher repräsentieren 11]

Anzeige für den Klavier-Kaiser, eine Musikedition der Süddeutschen Zeitung »Hören Sie die Welt mit anderen Augen. Der Klavier Kaiser kommt. Ab 15.10.« Die Anzeige wurde in der Süddeutschen Zeitung und dem Süddeutsche Zeitung Magazin wie den dazugehörigen Konzernmedien w&v, Chrismon und Medical tribune im Zeitraum vom 18. Oktober bis zum 16. Dezember 2004, in der Süddeutschen Zeitung in einer Teaser-Kampagne bereits ab 25. September 2004 geschaltet; darüber hinaus im genannten Zeitraum in 18 Fremdmedien (Nachrichten-, Wirtschafts- und Wissenschaftsmagazinen, Frauenzeitschriften und Lifestyle-Magazinen).

[Bücher repräsentieren 12]

Bildergalerie 3: Bücher kleiden

Vivienne Westwood. Porträtfoto (Breuel/SZ-Archiv). (Illustration zu einem Interview mit Vivienne Westwood unter dem Titel »Senioren«. Süddeutsche Zeitung, Nr. 20 vom 25./26. Januar 2003.

[Bücher kleiden 1]

Bücherkrawatte, Bücherfliege und Bücherweste mit unterschiedlichen Motiven. Abbildung aus einem Verkaufskatalog der Firma Hänel & Schiebold AG, Goetheplatz 13, 06184 Kabelsketal: »Leben mit Büchern. Möbel und Nützliches für Bücherfreunde«, 2004, S. 42f.

[Bücher kleiden 2]

Modefoto mit Handtasche aus Seide und Zierapplikationen von Valentino und Buch mit Seideneinband und Metallverzierungen. Aus einem Artikel: »Gefährliche Leidenschaften. Wunderbar verspielte Accessoires im Rokoko-Stil«. In: Amica, 2004, H. 10, S. 116.

[Bücher kleiden 3]

Modefoto. Model im rosafarbenen Regenmantel mit Handtasche auf einer Leiter vor einem Bücherregal. Titelillustration zum Buchspecial: Die pure Leselust. In: Cosmopolitan, 2003, H. 10, S. 201.

[Bücher kleiden 4]

Modefotos: »Mögen Sie Oscar Wilde? Der Mann war ein Schnösel. Trotzdem hat er sehr schlaue Sprüche gemacht – und war immer perfekt angezogen. So wie wir in diesem Sommer«. In: Brigitte, 2004, Nr. 8, S. 22f., Fotos: Bettina Lewini, Produktion: Catarina Zimmermann).

[Bücher kleiden 5]

Modefoto: Leserinnen mit Handtaschen in Buchform. Aus dem online-Verkaufskatalog von La Voleuse, Accessoires-Hersteller, New York City.

[Bücher kleiden 6]

Modefoto: Kleidung, Schuhe, Bücher und Kerzenleuchter. Titelillustration zum Artikel: »Kuschel-Garantie«. In: Cosmopolitan 2004, H. 11, S. 137.

[Bücher kleiden 7]

Werbeanzeige der Marke Fuego Women. Paris, Marseille. (Fundort: Französische Frauenzeitschrift).

[Bücher kleiden 8]

Zimmer der Jane Stubbs. Fotografie aus: Estelle Ellis / Caroline Seebohm / Christopher Simon Sykes. Mit Büchern leben. Buchliebhaber und ihre Bibliotheken. Hildesheim: Gerstenberg, 2. Aufl. 1997, S. 18.

[Bücher kleiden 9]

Bildergalerie 4: Bücher schmecken

Werbeanzeige der Firma Galaxy für das Produkt Ministrels: »Think cocolate Think savour every one Think Ministrels«. (Entnommen aus: eve. Ed. BBC Worldwide Ltd. London, 2004, Nr. 9).

[Bücher schmecken 1]

Werbeanzeige der Firma Camel: »Camel. Der Beginn einer Entdeckung«. Die Anzeige wurde von September bis Dezember 2004 und in einer hier gezeigten, überarbeiteteten Form ab März 2005 in Lifestyle-Magazinen, News-Magazinen und Stadtblättern (z.B Prince) und Studentenmagazinen (z.B. Unicum) geschaltet. Zudem wurde das Motiv für eine Großplakataktion sowie auf Litfaßsauml;ulen und in Unterständen öffentlicher Verkehrsmittel verwendet.

[Bücher schmecken 2]

Werbeanzeige der Firma Meßmer: »Entdecken Sie klassischen Genuss, wo immer Sie gerade sind.« Die Anzeige »Meßmer Klassik« wurde nur in auflagenstarken und zielgruppenkonformen Publikumszeitschriften von Dezember 2002 bis März 2004 geschaltet: Bild der Frau, Tina, Bella, Laura, Brigitte, Freundin, Für Sie, Journal für die Frau, Gala, Bunte, TV Spielfilm. TV Movie, Vital.

[Bücher schmecken 3]

Give-away der Firma Thalia-Bücher, verteilt ab Dezember 2004 in allen Thalia-Filialen. Aufklappbarer Flyer (20 : 8,6 cm), innen zwei Teekanne-Teebeutel eingeklebt: »Das Genusserlebnis zur Lesestunde. … Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.«

[Bücher schmecken 4]

Hellbraune Tüte der Fast Food-Firma McDonald’s zum Verpacken von Hamburgern (28,5 : 18 cm), um 2004 ausgegeben. Der Aufdruck zeigt eine Frau und ein Mädchen, beide auf dem Bauch liegend und fröhlich lachend; vor ihnen ein aufgeschlagenes Buch, bedruckt mit dem Slogan: »Ich liebe es / I’m loving it« in mehreren Sprachen.

[Bücher schmecken 5]

Verpackung für Tiefkühlpizza der Firma Wagner Tiefkühlprodukte GmbH. Karton (26 : 26 : 3 cm) gestaltet als mittelbrauner Halblederband mit Ecken und Blindprägung, Buchrücken über drei Bünden, Stehkanten und Schnitt. Titelschild mit der Bezeichnung des Packungsinhaltes.

[Bücher schmecken 6]

Verpackung für sieben Kinder-Überraschungs-Eier, Ferrero / Copyright: New Line Productions / Tolkien Enterprises. Karton (24 : 17 : 5 cm) mit aufklappbarem Deckel. Ausgeliefert im Dezember 2002. Gestaltet als signalrotes, gebundenes Buch mit gerundetem Rücken, Goldprägungen an den Rändern der Buchdeckel, Buchschnitt und Buchschließe. Titel: »Der Herr der Ringe. Die zwei Türme. 7 Ü-Eier mit 2 exklusiven Herr der Ringe-Figuren.« 2003.

[Bücher schmecken 7]

Werbeanzeige für Sierra Tequila (Borco-Marken-Import Matthiesen & Co.): »Der Herr der Augenringe. Die absolute Knaller-Lecktüre [!]. Sierra Tequila. Innen gut, außen mit Hut.« Signalroter Lederband mit Blindprägung (Schriftzeichen der Azteken nachgeahmt) und Leseband. (Entnommen aus: Unicum 22(2004), Nr. 8).

[Bücher schmecken 8]

Produktbeilage der Marke Prinzen für die Produkte Prinzen, Prinzen Rolle Minis, Prinzen Start, eingesetzt seit 2003 bei Promotion- und Verkostungsaktionen und Gewinnspielen. Vierteilige Broschüre im Wickelfalz (geschlossen 14,5 : 10,5 cm): »Morgens siegt das Gute.« (Vorderseite) »De Beukelaer Prinzen kommen weiter«. Die beiden äußeren Seiten bedruckt als mittelblauer Ganzlederband mit gotisierenden Rollen- und Einzelstempeln, goldenen Metallecken mit Buckeln; Schrift im Mittelfeld.

[Bücher schmecken 9]

Pralinenverpackung der Firma Leysieffer. »Buch Honigschleckerei«. Signalroter Karton (12,5 : 9,7 : 3 cm) als Nachbildung eines Buches, vorderer Deckel aufklappbar, mit einer roten Satinschleife als Buchschließe; der doppelte Vorsatz mit einer Bärenkinder-Geschichte. Diese Verpackung wurde von Dezember 2002 bis Dezember 2004 in der Pappausführung benutzt, ab November 2005 in Blech.

[Bücher schmecken 10]